Follow Us:

COVID-19 Gesundheitsschutz

Home COVID-19 Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Blue-Separator-Line-Image

Grundsätzlich haben die Arbeitgeber aufgrund ihrer Fürsorgepflicht alle notwendigen Massnahmen zu ergreifen, um ihre Arbeitnehmenden am Arbeitsplatz zu schützen (derzeit konkret insbesondere, Abstands- und Hygienemassnahmen vorzusehen). Aufgrund der Treuepflicht haben die Arbeitnehmenden alles zu unternehmen, um ihre Arbeitgeber wirtschaftlich nicht zu schädigen (derzeit konkret insbesondere, ihre Arbeitgeber über Coronavirus-Ansteckungen oder -Erkrankungen in ihrem unmittelbaren Umfeld zu informieren).

 

Betriebe müssen gemäss Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) über ein Schutzkonzept verfügen. Das Schutzkonzept muss für den Betrieb Massnahmen betreffend Hygiene und Abstand vorsehen. Eine Unterschreitung des Abstands ist zulässig, wenn geeignete Schutzmassnahmen wie das Tragen einer Gesichtsmaske oder das Anbringen zweckmässiger Abschrankungen vorgesehen werden. Im Schutzkonzept muss eine für die Umsetzung des Konzepts und für den Kontakt mit den zuständigen Behörden verantwortliche Person bezeichnet werden.